Aktuelles
rund um die Ballettschule Annette Schulz :

Artikel aus der Rheinischen Post:

Viersen - K├╝nftigen Profit├Ąnzern den Weg ebnen

Vor 25 Jahren er├Âffnete Annette Schulz ihre Ballettschule in Boisheim. Viele junge Menschen hat sie in dieser Zeit begleitet. 15 von ihnen haben sogar Tanz studiert und aus ihrer Leidenschaft eine Karriere gemacht.
(Von Jannetta Janssen)

Die in schwarzem Ballettanzug gekleideten T├Ąnzerinnen stellen sich an der Stange auf. Als die Musik ert├Ânt, verbeugen sie sich tief, stellen sich auf die Zehenspitzen und f├╝hren beide Arme ├╝ber Kopf zusammen. Langsam und zum Takt der Musik. Seit 25 Jahren bildet Annette Schulz M├Ądchen und Jungen im Ballett aus. Ihre Einrichtung besitzt eine staatliche Anerkennung als berufsvorbereitende Ballettschule: "Ich habe 15 Sch├╝lerinnen auf ihrem Weg begleitet, Profit├Ąnzerinnen zu werden", erz├Ąhlt die Inhaberin. Den Kontakt pflegt sie weiterhin, auch nachdem die Sch├╝ler ihre Schule verlassen haben und Tanz studieren oder mittlerweile fertig ausgebildet sind.

Die Tanzlehrerin hat nach langj├Ąhriger Erfahrung schnell ein Auge daf├╝r, ob jemand begabt ist: "Das wei├č ich schon, wenn jemand durch die T├╝r kommt, es ist nicht nur dir t├Ąnzerische Begabung, die wichtig ist", erkl├Ąrt Schulz. Auch die Ausstrahlung und das Selbstbewusstsein seien wichtig. Das Ziel sei ein bis zwei Personen j├Ąhrlich in die Weiterbildung an ein Gymnasium in Essen-Werden oder nach Hamburg zu geben. Dort wird es den jungen T├Ąnzerinnen und T├Ąnzern erm├Âglicht, neben den klassischen Schulf├Ąchern auch eine Ballettausbildung zu absolvieren. Annette Schulz wei├č vom Trennungsschmerz, dem Kinder und Eltern sich stellen und unterst├╝tzt die Familien wie die Bichmanns. Im vergangenen Jahr begann die mittlerweile 14-j├Ąhrige Edda Bichmann ihre Ausbildung in Essen. Morgens normaler Schulunterricht, nachmittags Ballett. F├╝nf Tage die Woche. Unter der Woche wohnt das M├Ądchen bei einer Gastfamilie, am Wochenende kommt sie nach Hause. "Die erste Zeit ist schwer, das wei├č ich", sagt Annette Schulz. Sie bereitet Eltern der begabten Sch├╝ler zwei Jahre vorher darauf vor, sich an den Gedanken zu gew├Âhnen, dass ihre Kinder bald das Elternhaus verlassen werden. "Wenn man wirklich Profi werden m├Âchte, muss man in sehr jungen Jahren anfangen", so die erfahrene Tanzp├Ądagogin.

Auf dem Weg dorthin stehen die Auff├╝hrungen ihrer Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler. So wie die Kommende "Von Angesicht zu Angesicht - Frauen der Bibel neu angesehen". Mit 26 Frauen unterschiedlichen Alters "habe ich verschiedene Choreographien einstudiert", sagt Annette Schulz. Die Choreographien hat sie sich selbst ausgedacht, bei den Texten wird sie von ihrer Kollegin Lucia Traut unterst├╝tzt. "Ich tanze seit 25 Jahren in der Ballettschule und unterrichte auch die ├Ąlteren Sch├╝lerinnen", sagt Traut. Und nicht nur Klassisches wird den 120 Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler geboten. Regelm├Ą├čig steht auch Modernes wie Hip-Hop an.

Quelle: RP

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Liebe Eltern, liebe Sch├╝ler/innen,

ich w├╝nsche Ihnen und euch von ganzem Herzen ein frohes und gl├╝ckliches neues Jahr.

In diesem Jahr wird auch in der Ballettschule wieder einiges los sein. Am 3.3.2015 feiert die Ballettschule ihr 25 j├Ąhriges Bestehen. Ein Grund zur Freude und zum feiern. Deshalb wird es am Sonntag, den 1.3.2015 einen Tag der offenen T├╝r in der Ballettschule geben.Schon jetzt lade ich Sie alle recht herzlich ein mit mir diesen besonderen Tag zu feiern.

Ebenfalls aus diesem Grunde gibt es am 2./3.Mai 2015 einen ganz besonderen Ballettabend in der Alten Kirche in Lobberich. ÔÇ×Von Angesicht zu AngesichtÔÇť Von Eva zu Maria. Wir wagen t├Ąnzerisch einen neuen Blick auf diese ganz besonderen Frauen der Bibel. Texte von Lucia Traut geben Einblicke und in unsere Ideen. Es tanzen Frauen der Ballettschule zwischen 15 und 65 Jahren. Ich lade Sie alle ganz herzlich ein dieses einmal ganz andere Ballett zu besuchen. Auch wird es in diesem Jahr wieder viele tolle neue Angebote in der Ballettschule geben.

Flamenco mit Heidi Neumann
Ab Mittwoch, den 25.2.2015 findet wieder ein wunderbarer Flamenco-Kurs f├╝r Anf├Ąnger und Fortgeschrittene statt.
Mit viel Spa├č und Energie kann man hier schon ein St├╝ck Sommer tanzen.
Der Kurs geht von 20.00 -21.30 Uhr 5x 65,00 ÔéČ

Zeitgen├Âssischer Tanz/Improvisation

Kim T├Âpfer ehemalige Sch├╝lerin und heute Studentin f├╝r Tanz und Tanzp├Ądagogik in K├Âln bietet sehr interessante und neue Kurse an.

Zeitgen├Âssischer Tanz /Modern
f├╝r Jugendliche 11-13 Jahre Freitag,23.1.2015 16.00 -17.00 Uhr 5x 35,00 ÔéČ
f├╝r Jugendliche ab 14 Jahren Freitag, 23.1.2015 17.00 -18.00 Uhr 5x 35,00 ÔéČ

Improvisation Workshop
Jugendliche 11-13 Jahre Samstag, 28.2.2015 11.00 -12.30 Uhr 12,00 ÔéČ
Jugendliche ab 14 Jahre Samstag, 28.2.2015 12.30 -14.00 Uhr 15,00 ÔéČ

Pilates f├╝r Frauen
Mit einfachen ├ťbungen und der richtigen Atemtechnik werden in diesem Kurs auf fr├Âhliche Art und Weise die Muskeln gest├Ąrkt der R├╝cken gekr├Ąftigt und die Kondition verbessert.
Freitag, 23.1.2015 19.00-20.00 Uhr 5x 65,00 ÔéČ

Neben den vielen neuen Angeboten laufen nat├╝rlich alle anderen Kurse wieder an und Sie sind herzlich eingeladen einmal hereinzuschauen.

Selbstverst├Ąndlich wird auch Gino in diesem Jahr noch bei uns zu Gast sein. Er m├Âchte gerne mit einigen Sch├╝lern etwas f├╝r den Tag der offenen T├╝r einstudieren. Sobald ich n├Ąheres wei├č gebe ich dies bekannt.

Die Vorbereitungen f├╝r die Auff├╝hrung von "Das schnellste Eisenbahnrennen der Welt" zu der Musik von Starlight Express beginnen mit einem gro├čen Probelaufen Anfang Mai. Alle Sch├╝ler die mehrfach in der Woche zum Ballettunterricht kommen nehmen daran teil. Die Anmeldung und die Rollschuhbestellung gebe ich rechtzeitig bekannt.( F├╝r diese Auff├╝hrung brauchen wir spezielle Hallenrollschuhe )

Ich freue mich auf ein arbeitsreiches, erlebnisreiches und wunderbares Jahr mit Ihnen und euch

Annette Schulz